Peter Riedel

25,00 

Peter Riedel gehörte zu den Pionieren des Segelfluges und nahm 1920 als Vierzehnjähriger bereits am ersten Rhönwettbewerb für Gleit- und Segelflugzeuge teil. 1933 errang er den Gesamtsieg auf Fafnir und erhielt im gleichen Jahr den Hindenburgpokal für herausragende fliegerische Leistungen über ein ganzes Jahr hinweg. 1936 verließ er das immer militaristischere, gleich-geschaltete Nazi-Deutschland in Richtung Südamerika, weil er sich „nach weiteren Horizonten sehnte“, nicht ahnend wie schicksalhaft sich sein Leben schon bald wieder mit genau diesem Deutschland verbinden würde.

Riedel blieb dem Segelflug sein Leben lang treu. Er kehrte bis ins hohe Alter immer wieder auf die Wasserkuppe zurück, zuletzt in den späten 1980er Jahren.

Sein bewegtes Leben in der dunklen Zeit der Naziherrschaft und in den Wirren der Nachkriegszeit ist weithin unbekannt, obwohl der Fliegerliteratur-Autor Martin Simons in Zusammenarbeit mit dem schon hochbetagten Peter Riedel 1996 das Buch „German Air Attaché“ geschrieben und herausgebracht hat, in dem genau diese spannende, abenteuerliche und auch tragische Geschichte erzählt wird.

Mit der vorliegenden Übersetzung ist das Buch nun erstmals in deutscher Sprache erhältlich.

Artikelnummer: 654110 Kategorien: ,

Beschreibung

Peter Riedel – Zehn bewegte Jahre ab 1937 aus dem Leben der Fliegerlegende

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Peter Riedel“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.